German Historical Institute London

17 Bloomsbury Square
London WC1A 2NJ
United Kingdom

Phone: +44 (0)20 - 7309 2050
Fax: +44 (0)20 - 7309 2055 / 7404 5573

URI: https://www.ghil.ac.uk

calendar & information

Breadcrumb navigation:

Events in 2010

14-16 January

Postgraduate Students Conference:

Postgraduate Students Conference 2010

19 January
(3pm)

GHIL Colloquium:

RAPHAEL HÖRMANN (ROSTOCK)
Die Haitianische Revolution und die britischen Radikalen: Narrative der Revolution von den 1790er zu den 1820er Jahren

19 January

Seminar:

PD DR MARGRIT PERNAU (BERLIN)
Civility—An Entangled History: Britain and North India in the Eighteenth and Nineteenth Centuries

28 January
(5:30pm)

Public Lecture:

DR ULRIKE LINDNER (BIELEFELD)
Imperialism and Globalization. Entanglements and Interactions between the British and German Colonial Empires in Africa before the First World War

2 February
(3pm)

GHIL Colloquium:

MONIKA FREIER (BERLIN)
Herzensbildung und Gemeinschaftsgefühle - Hindi Ratgeberliteratur im kolonialen Indien

2 February

Seminar:

PROFESSOR FRIEDRICH WILHELM GRAF (MUNICH)
God’s Anti-Liberal Avant-Garde: New Theologies in the Weimar Republic

16 February

Seminar:

PROFESSOR DAVID STEVENSON (LSE)
Germany’s 1918 Defeat Revisited

23 February
(3pm)

GHIL Colloquium:

JÜRGEN DINKEL (GIESSEN)
Blockfreiheit und die Blockfreienbewegung (1927-1995)

GHIL Colloquium:

RÜDIGER GRAF (BOCHUM)
Petroknowledge und politisches Handeln in den USA und Westeuropa in den frühen 1970er Jahren

2 March

Seminar:

DR CHRISTINA VON HODENBERG (QUEEN MARY, LONDON)
Alf Garnett Goes to Germany: Television Comedy and the Cultural Revolutions, 1965–79

11 March

Special Event:

PROFESSOR RICHARD J. EVANS FBA (CAMBRIDGE)
British and Germans: Perceptions and Misperceptions since the Second World War

16 March
(3pm)

GHIL Colloquium:

UFFA JENSEN (GÖTTINGEN)
Die transnationale Geschichte der psychoanalytischen Wissenskultur in Berlin, London und Kalkutta (1910-1940)

16 March

Seminar:

PROFESSOR PETER WILLIAMS (EDINBURGH)
What it is to Write a Biography of Johann Sebastian Bach

27 April
(2pm)

GHIL Colloquium:

DOMINIK WASSENHOVEN (BAYREUTH)
Der Handlungsspielraum von Bischöfen. Eine vergleichende Untersuchung am Beispiel der ottonisch-salischen und angelsächsischen Herrscherwechsel

GHIL Colloquium:

ULRICH NIGGEMANN (MARBURG)
Herrschermemoria und Normen im Großbritannien des 18. Jahrhunderts: Die "Verargumentierung" Wilhelms III. von Oranien im politischen Diskurs

GHIL Colloquium:

MATTHIAS BAUER (AUGSBURG)
Die transnationale Zusammenarbeit sozialdemokratischer Parteien in der Zwischenkriegszeit. Eine Analyse der Kooperations- und Vernetzungsprozesse am Beispiel von SPD, SFIO und Labour Party

4 May

Seminar:

PROFESSOR ANNETTE KEHNEL (MANNHEIM)
Showing Weakness: A Medieval Principle of Power

1 June

Seminar:

PROFESSOR STEWART STEHLIN (NEW YORK)
Rome and the Reich: German–Vatican Diplomatic Relations during the Kaiserreich, 1870–1918

8 June
(4pm)

Special Event:

GHIL-Debates: Public History

15 June

Seminar:

PROFESSOR SIMONE LÄSSIG (BRUNSWICK/OXFORD)
Lessons from a Troubled Past? Representations of ‘Real Socialism’ in German and European History School Textbooks

29 June

Seminar:

PROFESSOR RAVI AHUJA (GÖTTINGEN)
Space, Capital, and Social History in South Asia: Opening a Debate

6 July
(3pm)

GHIL Colloquium:

CHRISTINA JETTER (TÜBINGEN)
Der Pietist und Londoner Hofprediger Friedrich Michael Ziegenhagen (1694-1776)

GHIL Colloquium:

BENJAMIN BÜHRING (GÖTTINGEN)
Die hannoversche Deutsche Kanzlei in London als Trägerin der Personalunion zwischen Großbritannien und Hannover, 1714-1760

20 July
(5pm)

GHIL Colloquium:

SONJA WIMSCHULTE (TÜBINGEN)
Die Jakobiten am Stuart-Hof in Frankreich 1688/89-1712 – Exilerfahrung und Fremdheitserfahrung als konstitutive Elemente ihrer Gruppenbildung und Identitätsfindung

24 August
(10am)

GHIL Colloquium:

HENNING SIEVERT (ZÜRICH)
Imperiale Herrschaft in Libyen: Aushandlungsprozesse lokaler und translokaler Akteure im osmanischen und italienischen Kontext (1870-1920)

GHIL Colloquium:

STEFAN ESSELBORN (MUNICH)
Die Übersetzung Afrikas – Afrikanistik als Expertise und das International African Institute, 1920-1970

GHIL Colloquium:

SVEN SPEEK (BOCHUM)
Agrarökologische Forschung in British Central Africa – zwischen Weltwirtschaftskrise und Second Colonial Occupation (ca. 1929-1951)

GHIL Colloquium:

ANDREAS SCHNEIDER (GIESSEN)
Televisuelle Geschichtsschreibung. Die Verbrechen des Nationalsozialismus im niederländischen, britischen und bundesdeutschen Fernsehen seit den 1950er Jahren

GHIL Colloquium:

SASKIA RICHTER (BERLIN)
Die Friedensbewegung in Großbritannien zwischen 1965 und 1990 unter Berücksichtigung transnationaler Kontexte in den USA und in der Bundesrepublik Deutschland

GHIL Colloquium:

ACHIM SAUPE (POTSDAM)
Politik, Rhetorik und Kultur von "innerer Sicherheit" und "law and order" in Großbritannien und der Bundesrepublik Deutschland (1965-1989/90)

7 September
(3pm)

GHIL Colloquium:

MIEKE ROSCHER (BREMEN)
The Empire of Animal Welfare: The evolution of the global animal welfare movement (c. 1850-1950)

GHIL Colloquium:

EWALD BLOCHER (MUNICH)
Die Konstruktion des modernen Ägypten – Experten, Staudämme und die Transformation des Nils (1882-1970)

14 September
(3pm)

GHIL Colloquium:

UTE KÜHLMANN (MANNHEIM)
Pflegekindschaft: Erziehung in der Fremde als vormoderne Sozialisations- und Bündnisform

GHIL Colloquium:

MICHAEL MOHR (HEIDELBERG)
Allegorische Verkörperungen politischer Ordnung in Großbritannien und im Heiligen Römischen Reich Deutscher Nation

13 October
(6.30pm)

Special Event:

Gerda Henkel Visiting Professorship Lecture
CHRISTOPH CORNELISSEN (KIEL)
The Rediscovery of Poverty in Germany and Great Britain since the 1970s

19 October
(2:30pm)

GHIL Colloquium:

MAXIMILIAN DREPHAL (BERLIN)
Die britische Russlandwahrnehmung im 20. Jahrhundert

22 October
5pm

Special Event:

Exhibition and Lecture: RAINER SABELLECK - Headquarter 2nd Army (Waldhaus Haecklingen) and the German Capitulation, May 1945

26 October
(2:30pm)

GHIL Colloquium:

ESTHER MIRIAM RIES (FRANKFURT/M)
Eine andere transatlantische Perspektive? Afrikanische Studenten im Großbritannien des 18. Jahrhunderts

26 October
(5pm)

Public Lecture:

ANGELIKA SCHASER (HAMBURG)
From History to Histories? Interpreting Autobiographical Texts of the Nineteenth Century. In cooperation with Oxford University

2 November
(2:30pm)

GHIL Colloquium:

FRIEDEMANN PESTEL (FREIBURG)
Französische Revolutionsemigranten als europäische Akteure. Britische Perspektiven auf ein transnationales Phänomen

2 November

Seminar:

JOHN RÖHL (SUSSEX)
The Long and Twisted Road to Sarajevo: Kaiser Wilhelm II and the Approach of War in 1914

9 November
(3pm)

GHIL Colloquium:

STEFANIE SCHILD (BONN)
Der Investiturstreit in England

GHIL Colloquium:

TANJA SKAMBRAKS (MANNHEIM)
Kinderbischöfe im europäischen Mittelalter

12 November

Annual Lecture:

PROFESSOR LORD ANTHONY GIDDENS (LSE):
A Sociologist in Politics

30 November
(2:30pm)

GHIL Colloquium:

WIEBKE WIEDE (TRIER)
Das arbeitslose Subjekt. Konzepte und Techniken sozialer Mobilisierung in Großbritannien und der Bundesrepublik Deutschland, 1949-90

30 November

Seminar:

CATHERINE HALL (LONDON)
A Space of Difference: Liberalism and Empire Re-visited

7 December
(3pm)

GHIL Colloquium:

ULLA REISS (ERLANGEN)
Die Herausbildung einer spezifischen Verwaltungssprache im englischen Schatzamt des 12. Jahrhunderts

GHIL Colloquium:

RALF LÜTZELSCHWAB (BERLIN/MUNICH)
Herrschen durch Heilige? Die Reliquienschätze europäischer Herrscher und Herrscherkirchen und ihr Einfluss auf die herrscherliche Legitimierung (13.-16. Jh.)

9 December

Public Lecture:

PHILIPP GASSERT (AUGSBURG)

14 December

Seminar:

HANS MEDICK (ERFURT)
The Close Proximity of a Distant War: Contemporary Perceptions of the Thirty Years War in England and Scotland