German Historical Institute London

17 Bloomsbury Square
London WC1A 2NJ
United Kingdom

Phone: +44 (0)20 - 7309 2050
Fax: +44 (0)20 - 7309 2055 / 7404 5573

URI: https://www.ghil.ac.uk

calendar & information

Breadcrumb navigation:

Benutzungsordnung

Vorbemerkung

Die Bibliothek des Deutschen Historischen Instituts London ist eine wissenschaftliche Präsenzbibliothek und dient der Forschung, der Lehre, dem Studium und sachlicher Information.

Zugangsberechtigung

Die Institutsbibliothek ist grundsätzlich jeder Person zugänglich, die ein Interesse an deutscher Geschichte, den deutsch-englischen Beziehungen oder vergleichender Historiographie hat. Die Benutzung der Bestände ist gebührenfrei. Forschenden, Studierenden und anderen Personen, die für wissenschaftliche oder berufliche Zwecke den Bestand unserer Bibliothek nutzen, kann sofort ein Benutzerausweis ausgestellt werden. In allen anderen Fällen entscheidet die Bibliotheksleitung über die Zugangserlaubnis.

Es bedarf keiner Referenz oder vorherigen Anmeldung. Ein Benutzerausweis kann nur gegen Vorlage eines Passbildes und eines aktuellen Adressennachweises ausgestellt werden.

Allgemeine Benutzungsbedingungen

Es wird erwartet, dass alle Bibliotheksbesucher/innen die vorliegende Benutzungsordnung zur Kenntnis nehmen und beachten.

  • Der/Die Bibliotheksbesucher/in betritt das Gebäude durch die Rezeption und ist aufgefordert, sich mit Namen und Benutzerausweisnummer in das Gästebuch einzutragen. Bibliotheksbenutzer/innen verlassen das Haus durch die Glastür im Erdgeschoss, wobei es nicht erforderlich ist, sich aus dem Gästebuch auszutragen.
  • Die öffentlichen Bibliotheksräume befinden sich im ersten Stock, im Erdgeschoss und im Keller. Der zweite und dritte Stock (Bürostockwerke) sowie die Kellerbereiche, die mit ‚staff only‘ gekennzeichnet sind, dürfen von Leserinnen und Lesern nicht betreten werden.
  • Mäntel, Taschen und Schirme können in der Garderobe abgelegt werden. Persönliches Eigentum kann während der Öffnungszeiten in den Schließfächern in der Garderobe verwahrt werden. Falls Benutzer/innen während der Öffnungszeiten die Bibliothek verlassen in der Absicht, zu einem späteren Zeitpunkt des gleichen Tages zurückzukehren, muss der Schlüssel in der Rezeption abgegeben werden. Beim Schließen der Bibliothek müssen alle Schließfächer geleert werden.
  • Das Bibliothekspersonal ist berechtigt, sich den Inhalt von Mappen, Taschen und Schließfächern vorzeigen zu lassen.
  • Bibliotheksbenutzer/innen haben sich so zu verhalten, dass sie die Arbeit anderer in den Bibliotheksräumen nicht stören. Bitte unterlassen Sie laute Gespräche, die Benutzung von Mobiltelefonen oder andere störende Geräusche.
  • Die Nutzung mitgebrachter Laptops und Digitalkameras ist gestattet.
  • Rauchen ist im ganzen Gebäude untersagt. Essen ist ebenfalls in allen Räumen mit Ausnahme des Common Rooms zu unterlassen. Getränke in verschließbaren Gefäßen können in die Bibliotheksräume mitgenommen werden.
  • Die Bibliothek des Deutschen Historischen Instituts ist eine Freihandbibliothek. Bibliotheksbenutzer/innen haben während der Öffnungszeiten Zugang zu allen Büchern, einschließlich der Zeitschriften und Monographien in den Kompaktanlagen im Keller.
  • Um zu gewährleisten, dass Bibliotheksbenutzer/innen die Leitern in der Bibliothek sicher benutzen, werden sie bei der Einführung vom Bibliothekspersonal im korrekten Umgang mit diesen Leitern unterwiesen. Bei Problemen hilft das Bibliothekspersonal gerne.
  • Bücher werden grundsätzlich nicht ausgeliehen und dürfen nur in der Bibliothek benutzt werden. Benutzer/innen, die Bücher durch Anstreichungen oder sonstigen Missbrauch beschädigen, müssen das beschädigte Buch durch ein neues, oder für den Fall, dass das Buch nicht mehr im Buchhandel erhältlich ist, durch eine gebundene Fotokopie, ersetzen. Die Bibliothek behält sich das Recht vor, in diesen Fällen Bibliotheksbenutzer/innen den weiteren Bibliotheksbesuch zu verbieten. Gleiches gilt für diejenigen, die versuchen Bücher zu entwenden.
  • Die Beschaffung von Literatur aus anderen Bibliotheken ist nicht möglich. Anschaffungsvorschläge sind willkommen.
  • Ein Kopiergerät ermöglicht Papierkopien sowie Scannen auf USB Sticks. Papierkopien sind kostenpflichtig, Kopierkarten können an der Rezeption erworben werden. Ein Buchscanner erlaubt Scannen auf USB-Sticks sowie Wifi-Übertragung per App (Android oder iOS) auf mobile Endgeräte. Für die Einhaltung der urheberrechtlichen Bestimmungen sind Benutzer/in bzw. Auftraggeber/in verantwortlich. Von der Selbstkopie ausgenommen sind wertvolle und besonders schutzbedürftige Werke.
  • Zum Lesen und Ausdrucken von Mikrofiches und -filmen kann ein Readerprinter benutzt werden. In diesem Fall müssen die angefertigten Ausdrucke in der Rezeption vorgelegt und dort bezahlt werden. Dies gilt auch für Ausdrucke aus der Digital Library.
  • Es stehen vier öffentliche Computerterminals mit Internetzugang zur Verfügung, die entsprechend dem Bildungs- und Informationsauftrag der Bibliothek genutzt werden können. Zusätzlich ist Internetzugang an eigenen Endgeräten über das WiFi-Gästenetz nach Registrierung an der Rezeption möglich. Mit der Nutzung der Internetzugänge erkennt der Benutzer die Internet User Guidelines des DHI London an.
  • Das DHI haftet nicht für Geld und Wertsachen sowie für Verluste und Beschädigungen, die durch unbefugte Eingriffe Dritter entstanden sind.
  • Informationen zum Verhalten für den Fall einer Evakuation des Gebäudes liegen an der Rezeption aus.
  •